Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt

Veröffentlicht am 07.07.2017 in Presse

SPD-Landtagsabgeordneter Bernhard Roos lädt Ehrenamtliche ein, sich zu bewerben

Eine Gesellschaft ohne ehrenamtlich Arbeitende und Helfende ist nicht denkbar. Um diese Bürgerinnen und Bürger für ihr Engagement und ihre Leistungen zu ehren, verleiht das Bayerische Sozialministerium 2018 zum zweiten Mal den „Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt“. Das Leitthema ist „Demokratie stärken: Mitmachen und teilhaben! Antworten aus dem Ehrenamt.“ Der SPD-Landtagsabgeordnete Bernhard Roos lädt Sie herzlich dazu ein, sich zu bewerben, wenn Sie in diesem Bereich ehrenamtlich tätig sind oder es gerade werden.

Hauptaugenmerk liegt dabei auf folgenden fünf Kriterien: Innovation, engagementfeldübergreifend, gemeinwohlorientiert, vorbildlich und praktikabel.

Teilnehmen können Einzelpersonen, Teams oder Organisationen, die innovative, gemeinwohlorientierte Ideen und Konzepte in Bayern selbst planen oder durchführen.

Verliehen wird der Preis in zwei Kategorien. Die erste Kategorie ist für Projekte, die bereits realisiert sind - selbst wenn die Umsetzung erst kürzlich begonnen wurde. Die sechs Einzelpreise werden mit je 10.000 Euro ausgezeichnet. Die zweite Kategorie passt für diejenigen, die mit ihren Plänen in den Startlöchern stehen. Denn es wäre schade, wenn wertvolle neue Ideen allein am Geld scheitern würden. Deshalb werden fünf Förderpreise à 3.000 Euro für herausragende Ideen und Konzepte verliehen.

Wer für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wird, entscheidet eine Jury. Diese setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern des Runden Tisches Bürgerliches Engagement, der sich für eine gemeinwohlorientierte, partizipative und solidarische Gesellschaft einsetzt und die Rahmenbedingungen für Bürgerschaftliches Engagement nachhaltig verbessern möchte, sowie bekannten Persönlichkeiten zusammen. Offiziell bekannt gegeben werden die Jurymitglieder nach Ablauf der Bewerbungsfrist.

Bewerben können Sie sich unter www.innovationehrenamt.bayern.de. Auf der Seite finden Sie auch ein Online-Formular und weitere Anleitungen zum genauen Vorgehen. Anmeldeschluss ist der 11. September 2017.

Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2018 bei einem Festakt in München statt.